Im Landtag

FDP-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz (Bild: Torsten Silz)
FDP-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz (Bild: Torsten Silz)

Bei der Landtagswahl am 13. März bin ich als Direktkandidatin im Wahlkreis 30 und auf Platz 2 der FDP-Landesliste angetreten und konnte nach der Wahl mein Büro als Schulleiterin des Gymnasiums Nackenheim gegen ein neues Büro im Abgeordnetenhaus des rheinland-pfälzischen Landtags in Mainz eintauschen.

 

In unserer siebenköpfigen Landtagsfraktion bin ich stellvertretende Fraktionsvorsitzende und arbeite in folgenden Landtagsausschüssen mit:

 

 

Mit der Mitgliedschaft in den jeweiligen Landtagsausschüssen einher geht die Funktion als Sprecherin der FDP-Fraktion zu den entsprechenden Fachgebieten – ich bin also etwa die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion. Damit sind dann auch die Themen vorgegeben, zu denen ich bei Plenarsitzungen Stellung beziehe.

 

Im Rahmen meiner Wahlkreisarbeit halte ich in meinem Bürgerbüro im heimischen Ingelheim (Rotweinstraße 34) Sprechstunden ab – in der Regel freitags nachmittags.

 

Gerne kann man mich aber auch in meinem Büro im Abgeordnetenhaus in Mainz aufsuchen. In allen Fällen empfiehlt sich eine vorherige telefonische Anmeldung oder eine Terminvereinbarung per Mail. Aber auch der gute alte Postweg kann für eine Kontaktaufnahme genutzt werden.

 

Alle Kontaktmöglichkeiten habe ich auf der Kontaktseite zusammengestellt.

 

Aktuelles aus dem Landtag

Sa

03

Nov

2018

Perlen der Barockmusik

Eigentlich gilt der November als ein eher trister Monat. Doch die Ingelheimer Burgkirchengemeinde versteht es, mit ihrer Aktion „Lichtblicke im November“ dem Areal rund um die alte Wehrkirche einen ganz besonderen Zauber zu verleihen. Und dieser Zauber übertrug sich heute auch auf das Innere des Kirchenraums. Der Soroptimist International Club Ingelheim hatte zu einem Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Hochschule für Musik Mainz eingeladen. Und ich war der Einladung als Ehrengast gerne gefolgt.

Unter der Leitung von Professor Dejan Gavric boten Dozenten und Studierende Werke des Barock von Albinoni, Bach, Händel, Telemann und Vivaldi dar. Die Burgkirche bot den Musikerinnen und Musikern nicht nur dank ihrer hervorragenden Akustik einen idealen Spielort. Auch die eigens für diesen Abend arrangierten Lichteffekte sorgten für ein mehr als ansprechendes Ambiente.

 

mehr lesen

Sa

27

Okt

2018

30 Jahre "Guter Geist"

Bild: FDP Rheinland-Pfalz
Bild: FDP Rheinland-Pfalz

Wenn bei einem Parteitag nach der Rede des Vorsitzenden die Delegierten sich von den Sitzen erheben und frenetisch applaudieren, dann hat das manchmal den Beigeschmack eines lästigen Rituals. Als aber heute beim a.o. Landesparteitag der rheinland-pfälzischen FDP die Delegierten spontan „standing ovations“ bekundeten, galten diese einer Frau, die seit nunmehr 30 Jahren als „guter Geist“ der Landesgeschäftsstelle wirkt: Dorothee Spohn!

mehr lesen

So

21

Okt

2018

Politische Bildung in der Schule

Wir leben in einer Demokratie – was viele als selbstverständlich ansehen. Doch Demokratie ist eine zarte Pflanze, die ständiger Pflege bedarf. Zum Bildungs- und Erziehungsauftrag unserer Schulen gehört daher auch die Politische Bildung. Doch wie sieht es mit der praktischen Umsetzung dieses Auftrags aus?

mehr lesen

Do

18

Okt

2018

Demokratie-Tag

„Demokratie beginnt mit Dir!“ war das Motto des 13. Demokratie-Tags, der diesmal in Ingelheim stattfand. Angesprochen sollten sich vor allem Jugendliche fühlen. Und sie nahmen das vielfältige Angebot  in großer Zahl und mit großem Engagement an.

 

Einer der Programmpunkte war das „Heiße Eck“ – ein Demokratie-Talk, bei dem die Jugendlichen Vertreterinnen und Vertretern der rheinland-pfälzischen Landtags-fraktionen einmal auf den Zahn fühlen konnten. Ich vertrat dabei die FDP.

 

mehr lesen

Sa

13

Okt

2018

"Eine amerikanische Nacht"

Unter diesem Titel hatte das LandesJugendBlasOrchester Rheinland-Pfalz sein diesjähriges Herbstkonzert gestellt. Die engagierten jungen Musikerinnen und Musiker präsentierten in der Ingelheimer „kING“ ein anspruchsvolles Programm, das das Publikum begeisterte. So auch mich.

 

Unter der Leitung von Chefdirigent Stefan Grefig wurde sinfonische Blasmusik der Extraklasse zu Gehör gebracht. Und wer sich verwundert gefragt hatte, was denn eine Harfe in einem Bläserensemble zu suchen hat, dem wurde dies bei den Arrangements der Tanzszenen aus der „Westside Story“ klar, wo dieses Instrument einfühlsam die Melodien interpretierte, die der sanften Maria zuzuordnen sind.

 

Im zweiten Teil des Programms präsentierten die jungen Künstler einen Querschnitt aus „Porgy und Bess“!. Und für die Gesangspartien wurden sie von einer Sopranistin, einem Bassbariton und einem Tenor vom Koblenzer Staatstheater unterstützt.

 

mehr lesen