Bild: padrinan / pixabay
Bild: padrinan / pixabay

Bildung

Durch meine langjährige berufliche Erfahrung als Lehrerin und Schulleiterin bringe ich viele Erfahrungen mit, die es mir ermöglichen einen fachlich versierten Zugang zu den Themen der Bildungspolitik zu haben.

Ich setze mich für eine Bildungspolitik ein, die allen Menschen die gleichen Chancen ermöglicht.

 

Vier Säulen sind dabei für mich von herausragender Bedeutung:

  • Frühkindliche Bildung
  • Kompetenz- und anforderungsorientiertes Schulsystem
  • Gleichberechtigung beruflicher und akademischer Bildung
  • Mehr Mitsprache- und Gestaltungsspielraum der Schulen (Schulfreiheitsgesetz)
  • Gegliedertes Schulwesen

 

Mehr zum Thema Bildung

Aktuelles zum Thema

Di

06

Nov

2018

"Ich bin Politik"

Inklusion ist ein Begriff, der mich bei meiner bildungspolitischen Arbeit häufig begleitet. Eher selten begegnete er mir bisher im Bereich der Politischen Bildung. Und so war ich sehr gespannt auf den Ablauf der heutigen Veranstaltung im Ingelheimer WBZ, bei der junge Menschen mit kognitiven Einschränkungen „echten“ Politikern einmal so richtig „auf den Zahn fühlen“ durften.

 

Und wer nun gleich skeptisch die Stirn runzelt – nach dem Motto „Die kapieren das doch gar nicht“, dem sei gesagt „Die kapieren eine ganze Menge!“. Dass bei den Fragen solche nach Inklusion, Teilhabe und den Möglichkeiten zum Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt im Vordergrund standen, erklärt sich aus der speziellen Situation der Veranstaltungsteilnehmer ganz von selbst.

 

mehr lesen

Sa

03

Nov

2018

Perlen der Barockmusik

Eigentlich gilt der November als ein eher trister Monat. Doch die Ingelheimer Burgkirchengemeinde versteht es, mit ihrer Aktion „Lichtblicke im November“ dem Areal rund um die alte Wehrkirche einen ganz besonderen Zauber zu verleihen. Und dieser Zauber übertrug sich heute auch auf das Innere des Kirchenraums. Der Soroptimist International Club Ingelheim hatte zu einem Benefizkonzert zugunsten des Fördervereins der Hochschule für Musik Mainz eingeladen. Und ich war der Einladung als Ehrengast gerne gefolgt.

Unter der Leitung von Professor Dejan Gavric boten Dozenten und Studierende Werke des Barock von Albinoni, Bach, Händel, Telemann und Vivaldi dar. Die Burgkirche bot den Musikerinnen und Musikern nicht nur dank ihrer hervorragenden Akustik einen idealen Spielort. Auch die eigens für diesen Abend arrangierten Lichteffekte sorgten für ein mehr als ansprechendes Ambiente.

 

Das i-Tüpfelchen setzten aber die Solisten des Abends mit ihrem gelungenen Auftritt. Und sie hatten sich den Applaus des Publikums (der Kirchenraum war voll besetzt) mehr als verdient.

mehr lesen

So

21

Okt

2018

Politische Bildung in der Schule

Wir leben in einer Demokratie – was viele als selbstverständlich ansehen. Doch Demokratie ist eine zarte Pflanze, die ständiger Pflege bedarf. Zum Bildungs- und Erziehungsauftrag unserer Schulen gehört daher auch die Politische Bildung. Doch wie sieht es mit der praktischen Umsetzung dieses Auftrags aus?

Zusammen mit den bildungspolitischen Sprecherinnen und Sprechern von Parteien aus anderen Bundesländern nahm ich heute an einer Podiumsdiskussion in der Evangelischen Akademie Hofgeismar teil.

 

mehr lesen

Mi

29

Aug

2018

Verbesserung bei Kitas

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Egal wie man die Einrichtung nun nennt – Kindergärten oder Kindertagesstätten (Kitas) sollen den Kindern mehr bieten als ein Ambiente, das man mit „sicher, sauber und satt“ umschreibt. Das war eine der zentralen Forderungen des Programms der FDP zur Landtagswahl. Und im Koalitionsvertrag der „Ampel-Koalition“ ist die Novellierung des Kita-Gesetzes als einer der Arbeitsschwerpunkte für diese Legislaturperiode festgelegt worden.

 

In der Phase der Anhörungen und Stellungnahmen zum ersten Gesetzentwurf erschien nun das „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“ der Bertelsmann-Stiftung. Beim Personalschlüssel, der angibt, wie viele zu betreuende Kinder auf einen Betreuer bzw. eine Betreuerin kommen, bescheinigt dieser Bericht dem Land Rheinland-Pfalz bereits Verbesserungen. Heute liegt diese Zahl für die Kinder unter 3 Jahren bei 3,5 (vor 5 Jahren: 4,0) – für die Kinder über 3 Jahren bei 8,6 (vor 5 Jahren: 9,7).

 

mehr lesen

Do

16

Aug

2018

Bei Fremdsprachen Spitze

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Im politischen Alltag hat man sich fast schon daran gewöhnt, dass an den Schulen in Rheinland-Pfalz mehr oder minder heftige Kritik geübt wird. Als ehemalige Lehrerin und Schulleiterin kann ich diese Kritik nur bedingt nachvollziehen. Umso mehr freute mich, dass im „Bildungsmonitor 2018“ auch einmal etwas Positives über unsere Schulen vermeldet wurde: „Beim Fremdsprachenunterricht an Schulen ist Rheinland-Pfalz Spitze.“!

Schade nur, dass die meisten Medien guten Nachrichten weniger Raum widmen als schlechten …

 

mehr lesen

Di

07

Aug

2018

Französisch an RS+

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Wie schön, wenn man die folgende Frage bei einem Aufenthalt in unserem Nachbarland mit „ja“ beantworten kann.

In einer Kleinen Anfrage wollte ich vom Bildungsministerium wissen, in welchem Maße dies auch für Schülerinnen und Schüler der Realschulen plus gilt. Die Antwort besagt, dass

 

a) im abgelaufenen Schuljahr knapp 17 % der Jugendlichen in den Klassenstufen mit Wahlpflichtfach sich für Französisch entschieden haben und

 

mehr lesen

Mo

06

Aug

2018

Handy-Verbot?

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Keine Frage – wenn Schülerinnen und Schüler im Unterricht mit ihrem Handy „herumdaddeln“, dann trägt das sicher nicht zu ihrem Lernerfolg bei. Doch braucht es zur Verhinderung solcher Probleme eine gesetzliche Regelung – etwa ein Handy-Verbot an Grundschulen?

Die AfD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag brachte genau einen solchen Antrag ein. Und verwies dabei auf das Beispiel Bayern, wo es in der Tat ein solches gesetzliches Handy-Verbot an Schulen gibt. Die „Ampel-Fraktionen“ – aber auch die CDU – lehnten diesen Vorstoß ab.

 

Als langjährige Lehrerin und Schulleiterin weiß ich, dass es zum Unterbinden dieser Form der Handy-Nutzung durch Schülerinnen und Schüler keine Gesetze braucht. Das Thema „Handy und Schule“ kann im Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten im Rahmen der Schulordnung geregelt werden. Und in den meisten Fällen wirkt die Schülervertretung dabei konstruktiv mit.

 

mehr lesen

Mo

06

Aug

2018

Schulbeginn

Alles hat ein Ende – leider auch die Sommerferien …

 

Bild: pixabay
Bild: pixabay
mehr lesen

Di

31

Jul

2018

Stiefkind Politische Bildung?

Sonderbriefmarke zum Hambacher Fest
Sonderbriefmarke zum Hambacher Fest

Das Hambacher Fest 1832 wird gerne als Startschuss für die Entwicklung hin zu einer demokratischen Gesellschaft in Deutschland gesehen. Die Teilnehmer wollten von der Obrigkeit als „mündige Bürger“ behandelt werden. Es sollte noch einige Zeit dauern, bis es endlich so weit war …

 

Doch was ist eigentlich ein „mündiger Bürger“? Laut Duden ein „erwachsener Mensch, der zu einem eigenen Urteil und selbstständigen Entscheidungen fähig ist“. Dazu setzt ihn „Politische Bildung“ in die Lage – vermittelt in dem Fach, das in Rheinland-Pfalz „Sozialkunde“ heißt.

 

mehr lesen

Sa

21

Jul

2018

Perspektive

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Auf ihrem Weg zu uns haben sie teils Schreckliches erlebt – die Flüchtlinge, die sich bei uns ein besseres Leben erhoffen. Sie stellen einen Asylantrag – und wundern sich, dass dessen Bearbeitung eine so lange Zeit in Anspruch nimmt. Sie würden gerne bei uns bleiben, sich in unsere Gesellschaft integrieren. Die Aufnahme einer Arbeit wäre ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Aber keine Aushilfstätigkeit – es sollte schon etwas Richtiges sein! Deutsch lernen und eine Ausbildung machen. Das sind seine konkreten Vorstellungen …

Doch das ist alles nicht so einfach. Aber es gibt Hilfe – zum Beispiel bei einer der „KAUSA-Servicestellen“ im Land. Hier werden Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund, junge Flüchtlinge und deren Eltern über die Möglichkeiten einer Berufsausbildung in Deutschland informiert. Wichtig: ein Ausbildungsvertrag kann abgeschlossen werden, auch wenn über den Asylantrag noch nicht entschieden ist. Und der Auszubildende ist in dieser Zeit vor einer Abschiebung sicher. Und wenn er die Ausbildung erfolgreich beendet hat und von seinem Ausbildungsbetrieb übernommen wird, hat er gute Chancen auf eine dauerhafte Bleibe.

mehr lesen