Bild: padrinan / pixabay
Bild: padrinan / pixabay

Bildung

Durch meine langjährige berufliche Erfahrung als Lehrerin und Schulleiterin bringe ich viele Erfahrungen mit, die es mir ermöglichen einen fachlich versierten Zugang zu den Themen der Bildungspolitik zu haben.

Ich setze mich für eine Bildungspolitik ein, die allen Menschen die gleichen Chancen ermöglicht.

 

Vier Säulen sind dabei für mich von herausragender Bedeutung:

  • Frühkindliche Bildung
  • Kompetenz- und anforderungsorientiertes Schulsystem
  • Gleichberechtigung beruflicher und akademischer Bildung
  • Mehr Mitsprache- und Gestaltungsspielraum der Schulen (Schulfreiheitsgesetz)
  • Gegliedertes Schulwesen

 

Mehr zum Thema Bildung

Aktuelles zum Thema

Do

16

Mai

2019

Rede zum Einsatz von Jugendoffizieren im Schulunterricht

In meiner Rede am 15. Mai 2019 sprach ich zum Einsatz von Jugendoffizieren in Schulen. 

 

Für mich leisten Jugendoffizieren seit Jahrzehnten einen wertvollen Beitrag zur politischen Bildung an Schulen. Die Diskussion um die Einsatzmöglichkeiten von Jugendoffizieren muss dabei in enger Verbindung mit der persönlichen Haltung gegenüber der Bundeswehr geschehen. 

 

Da es in bestimmten politischen Kreisen nicht mehr selbstverständlich ist, sich zur Bundeswehr und damit auch zum Bildungsauftrag von Jugendoffizieren zu bekennen, erinner ich im Einzelnen und im Wesentlichen an das, was die Bundeswehr u.a. zu leisten hat: internationale Konfliktverhütung, Kampf gegen den internationalen Terrorismus, Unterstützung von Bündnispartnern oder den Schutz der Bürgerinnen und Bürger.

 

Zudem verweise ich auf den Beutelsbacher Konsens für die politische Bildung, wonach Jugendoffiziere Politik kontrovers darstellen sollen und sich jede Einseitigkeit verbiete. Es gilt das Verbot der Indoktrination und das Gebot der Vielfalt und Gegensätzlichkeit, mit dem Ziel der freien Meinungsbildung der Schülerinnen und Schüler.

 

In meiner Zeit als Sozialkundelehrerin habe ich durchweg positive Erfahrungen mit Jugendoffizieren gemacht: einerseits durch eine hohe fachliche Kompetenz, aber auch in Hinblick auf das Auftreten und die Persönlichkeit.

mehr lesen

Do

16

Mai

2019

Rede zum Kita-Zukunftsgesetz

In meiner Rede vom 16. Mai 2019 sprach ich im Landtag zum Kita-Zukunftsgesetz.


Neue gesellschaftliche Rahmenbedingungen, wie etwa die steigende Anzahl an erwerbstätigen Frauen, wurden zum Anlass genommen ein Kita-Zukunftsgesetz auf den Weg zu bringen. Kernstück ist ein Rechtsanspruch auf 7h Betreuung und Bildung am Stück mit Mittagessen zu verankern. Unbestritten ist das Kita-Zukunftsgesetz ein Meilenstein auf dem Weg zur frühkindlichen Bildung!


Auch für Erzieherinnen und Erzieher bietet das Gesetz konkrete Vorteile: Zeit für Leitungsaufgaben, Zeit für die Anleitung von Auszubildenden & Studierenden, mehr Personal für besondere Aufgaben sowie eine feste Verankerung von Fortbildungskosten in die Personalkostenzuteilung des Landes.

mehr lesen

Mo

15

Apr

2019

Berufliche Bildung im Digitalzeitalter

Auch die Berufsschulen sind längst im „Digital-Zeitalter“ angekommen. Davon konnte ich mich heute an der David-Roentgen-Schule in Neuwied überzeugen. Dorthin hatte sich der Landtagsausschuss „Bildung“ nämlich zu einer auswärtigen Sitzung aufgemacht.

 

Schulleiter Dirk Oswald (im Bild neben mir) umriss die Ziele dieser BBS mit den Schwerpunkten Gewerbe und Technik:

 

1. Menschen für technische Berufe begeistern

2. Menschen auf die Arbeitswelt von morgen vorbereiten.

Dazu bietet die Schule den über 2.700 Schülerinnen und Schülern aus 45 Nationen Ausbildungsgänge in 42 gewerblich-technischen Berufen an. Das für Deutschland so charakteristische – und vom Ausland immer wieder bewunderte – Modell der Dualen Bildung wird dabei eindrucksvoll mit fast 700 Partner-Betrieben praktiziert.

 

mehr lesen

Do

11

Apr

2019

Smart School

Bild :  MdL Helga Lerch mit Tina Veigel
Bild : MdL Helga Lerch mit Tina Veigel

Es kommt nicht allzu oft vor, dass man als Politikerin ein Dankschreiben für sein Engagement erhält. Umso mehr freute mich die Mail, die mich vor einem Monat von der Steinhöfelschule erreichte. Darin wurde mir und anderen Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft gedankt, die die Bewerbung der Schule als „Smart School“ unterstützt hatten. 

Heute durfte ich mit Tina Veigel, die zusammen mit ihrem Mann Joachim die Schule leitet, die Urkunde präsentieren. Die Auszeichnung bescheinigt der Schule, in Bezug auf Digitalisierung „ganz vorne dabei zu sein“.

 

Nochmals meinen herzlichen Glückwunsch!

 

mehr lesen

Do

11

Apr

2019

Schulfach "Musik"

Bild :  MdL Helga Lerch mit Dr. Joachim Junker und Heinz-Dieter Scheid (beide BMU RLP)
Bild : MdL Helga Lerch mit Dr. Joachim Junker und Heinz-Dieter Scheid (beide BMU RLP)

Musik“ und „Kunst“ werden von Schülerinnen und Schülern schon mal als Fächer abgetan, bei denen sie den Sinn einer Schulnote in Frage stellen. Entweder hat man eine musikalische oder künstlerische Ader – oder man hat sie eben nicht. So zumindest ihre Meinung. Und folgerichtig sehen sie diese beiden Fächer auch nur als Nebenfächer zweiten Grades.

Doch das ist nur eines der Probleme, mit denen sich meine beiden heutigen Gesprächspartner vom Bundesverband Musikunterricht (BMU) in den Schulen konfrontiert sehen. Sie konstatieren in der Praxis auch eine stiefmütterliche Behandlung des Schulfachs „Musik“ in der Bildungspolitik.

 

Was müsste sich ändern?

mehr lesen

Sa

06

Apr

2019

Kampf hat sich gelohnt

Kaum ein Thema hat mich in den letzten Wochen in meiner parlamentarischen Arbeit so sehr beschäftigt wie die Kita-Novelle. Fast täglich erreichten mich Schreiben besorgter Beschäftigter oder Träger dieser Einrichtungen. Zum großen Teil waren die darin geäußerten Punkte für mich nachvollziehbar. Wäre ich nun Mitglied in einer Fraktion einer Oppositionspartei, hätte ich mir das Leben einfach machen können – und es bei der Kritik an der Regierung belassen können. Von einem Mitglied in der Fraktion einer der Parteien, die die Landesregierung stellen, erwartet man – zu Recht – eine andere Arbeitsweise. Wenn es sich dabei um eine der kleineren Parteien in der Ampel-Koalition handelt, erfordert dies mitunter schon „kämpferische“ Qualitäten.

Auf dem heutigen Landesparteitag der FDP konnte ich den Delegierten das Ergebnis meines „Kampfes“ präsentieren. Die Regierungsvorlage zur Kita-Novelle wurde ganz entscheidend nachgebessert.

mehr lesen

So

31

Mär

2019

Nizza

Wenn Sie als Besucher meiner Website diese Überschrift lesen, brauchen Sie nicht zu befürchten, dass die Landtagsabgeordnete Helga Lerch dem Schmuddelwetter hier entflohen ist und sich ein paar schöne Tage am Mittelmeer gegönnt hat. Nein – ich war mit einer Gruppe von Abgeordneten aus bundesdeutschen Landesparlamenten einer Einladung des Deutschen Komitees von „Youth for Understanding“ nach Nizza gefolgt.

Parlamentariergruppe (Bild :  Boris Bocheinski/yfu)
Parlamentariergruppe (Bild : Boris Bocheinski/yfu)
mehr lesen

Do

28

Mär

2019

Rede zur Kita-Debatte

In meinem Redebeitrag am 28.3.2019 sprach ich zur Kita-Novelle. Dabei wieß ich auf Aspekte hin, die mir und der Fraktion der Freien Demokraten besonders am Herzen liegen und bei der Novelle Berücksichtigung finden sollten: Entwicklungspsychologische Grundlagen in der Kindheit und wie sehen sie aus? Welche pädagogischen Konsequenzen lassen sich daraus für die Arbeit in Kitas ableiten? Ohne die Erkenntnisse zu diesen Aspekten läuft jede Kita-Novelle Gefahr, an der Realität vorbei zu führen.

mehr lesen

Do

28

Mär

2019

Kita-Debatte

Beste Bildung ist seit langem eine Forderung der FDP. Beste Bildung beginnt bereits in der Kita. Daher ist uns als Freien Demokraten auch klar, dass Geld in die Hand genommen werden muss, um die personellen, räumlichen und organisato-rischen Voraussetzungen für die Umsetzung dieses Bildungsziels zu erreichen.

 

Und genau da drückt die Träger – egal ob freie oder kommunale – der Schuh. Seit Wochen stapeln sich bei mir die Schreiben besorgter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kitas und von den Trägern dieser Einrichtungen. Zum überwiegenden Teil kann ich die darin geäußerten Bedenken nachvollziehen und werde sie bei meiner politischen Arbeit auch berücksichtigen.

 

Für die heutige Debatte im Landtag stimmte ich gestern schon mal meine Kolleginnen und Kollegen in der Fraktion auf meine persönliche Haltung zum vorliegenden Entwurf der Kita-Novelle ein. Als unser Parlamentarischer Geschäftsführer Marco Weber mich anschließend auf diesem Spielgerät „erwischte“, hielt er diesen Moment, in dem die Abgeordnete Helga Lerch sich auf ihre Stellungnahme „in der wohl passendsten Form“ vorbereitete, im Bild fest.

Meinen Debatten-Beitrag finden Sie, wenn Sie hier klicken.

mehr lesen

Mi

27

Mär

2019

„Digitale Didaktik“

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Endlich ist er „in trockenen Tüchern“ – der Digitalpakt, mit dessen Hilfe die Schulen auch finanziell den Schritt ins digitale Zeitalter schaffen sollen. Notebooks, Tablets und Smartphones werden mehr und mehr das klassische Schulbuch ergänzen oder gar ersetzen. Sie ermöglichen eine Aktualität des Wissens, die bei einem Schulbuch bereits nach dessen Druck oftmals schon nicht mehr gegeben ist.

Doch wie gut sind die Lehrkräfte auf den Einsatz digitaler Medien im Unterricht vorbereitet?

 

mehr lesen