Bild: Simon / pixabay
Bild: Simon / pixabay

Kirchen & Religionen

Als Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur befasse ich mich auch mit religiösen und kirchlichen Fragestellungen. Als Liberale ist dabei für mich Artikel 4 unseres Grundgesetzes die Richtschnur meines Handels:

"Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich."

Aktuelles zum Thema Kirchen & Religion

Do

21

Jun

2018

Rede zum entschlossenen Bekämpfen von Antisemitismus

mehr lesen

Do

21

Jun

2018

PRESSEMELDUNG - Rheinland-Pfalz tritt Antisemitismus entschlossen entgegen

Bild: pixabay
Bild: pixabay
mehr lesen

Do

21

Jun

2018

Wehret den Anfängen!

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Sie begegnen uns wortwörtlich auf Schritt und Tritt, wenn wir mit offenen Augen durch unsere Gemeinden und Städte gehen – die „Stolpersteine“. Sie sind ganz bewusst da gesetzt, wo einst jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger wohnten und damit Teil unserer Gemeinschaft waren. Bis sie aus ihren Wohnungen vertrieben und in Vernichtungslager deportiert wurden. Das alles geschah nicht klammheimlich – sondern unter den Augen ihrer nichtjüdischen Nachbarn, die sich durch ihr Schweigen und Wegschauen mitschuldig machten an diesem Verbrechen.    

mehr lesen

Fr

16

Mär

2018

Zum Tod von Kardinal Lehmann

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Der „Hohe Dom zu Mainz“ war seine Wirkungsstätte als Bischof und später als Kardinal. Und es wird auch seine letzte Ruhestätte sein, wenn er dort nächste Woche nach einer würdigen Trauerfeier beigesetzt wird.

 

Leider war es mir nicht vergönnt, ihn zu seinen Lebzeiten einmal persönlich kennenzulernen. Die Gelegenheit dazu hätte bestanden, als ich ihn in meiner Zeit als Sozialkundelehrerin am Gymnasium Oppenheim in den Unterricht einladen wollte. Aus Termingründen kam dieser Besuch nicht zustande.     

mehr lesen

Di

31

Okt

2017

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren soll Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben. Damit nahm eine Entwicklung ihren Lauf, die er wohl selbst so nicht erwartet hatte.

Heute wurde dieser Jahrestag feierlich begangen – so auch in Rheinland-Pfalz. Eigentlich ist ja Mitteldeutschland klassisches „Luther-Land“. Aber dennoch ist Leben und Wirken Luthers aufs Engste mit unserer Region verbunden. Auf einem Reichstag zu Worms sollte er sich 1521 für seine Schriften rechtfertigen – und diese widerrufen, was er bekanntermaßen nicht tat. Für sein Erscheinen auf dem Reichstag war ihm freies Geleit zugesichert worden – garantiert durch die Person des Reichsherolds Kaspar Sturm aus Oppenheim (noch ein regionaler Bezug).

mehr lesen

Mi

31

Mai

2017

Kirchenasyl

Die Reihenfolge der Redner bei Landtagsdebatten orientiert sich an der Stärke der Fraktionen. So durfte ich heute wieder nach einem Kollegen von der AfD ans Mikrofon. Zur Debatte stand ein Antrag der Grünen zum Thema „Kirchenasyl“.

mehr lesen

Do

04

Mai

2017

Rede zur Religiösen Pluralität in unserer Gesellschaft

Heute sprach ich in der 31. Landtagssitzung zum Antrag "Religiöse Pluralität in unserer Gesellschaft - Chance und Herausforderung für den Rechtsstaat und die Justiz".

mehr lesen

Do

04

Mai

2017

Rettung von Kirchenfenstern

Im Landesfachausschuss „Kultur“ der FDP Rheinland-Pfalz wurde ich jüngst von Mitglied Heinz-Robert Stettner um Hilfe gebeten.    

mehr lesen

Mo

13

Mär

2017

Fremder Islam?

DITIB - Logo
DITIB - Logo

Zu den „Geburtswehen“ des Landes Rheinland-Pfalz gehört die getrennte Abstimmung über den Verfassungsentwurf und die darin enthaltenen Schul-Artikel. Auch in der Folgezeit gab es immer wieder heftige Diskussionen um den Einfluss der Kirche auf die Schulen. Mittlerweile haben wir uns mit einem „status quo“ arrangiert, mit dem der Staat auf der einen und die christlichen Kirchen auf der anderen Seite leben können. 

mehr lesen

Do

16

Feb

2017

Rede zu Maßnahmen gegen religiösen Extremismus

Heute sprach ich in der 24. Landtagssitzung zu Maßnahmen gegen religiösen Extremismus. Ich plädierte dafür, bei der Prävention von Islamismus die Zivilgesellschaft und die Schulen mit einzubeziehen und sich an vergleichbaren Konzepten aus der Rechtsextremismusprävention zu orientieren.

mehr lesen