Bild: unsplash
Bild: unsplash
In meinem Alltag als Landtagsabgeordnete freue ich mich auch immer abseits meiner Tätigkeiten in den Ausschüssen vieles Andere und Neue zu erleben. Durch die folgenden Einträge auf dieser Seite möchte ich Sie an meinen Erlebnissen teilhaben lassen.

Sonstiges aus dem Landtag

Mi

14

Apr

2021

Endlich der ersehnte Piekser

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Seit heute sind unsere Impfpässe um eine wichtige Eintragung reicher: mein Mann und ich erhielten von unserem Hausarzt die erste Impfung gegen das Corona-Virus. Dass es sich bei dem Vakzin um das von der Fa. Biontech handelte, erfüllte uns als Rheinhessen mit zusätzlicher Freude. Überhaupt hatten wir im Wartezimmer eines Arztes noch nie so viele zufriedene Menschen gesehen wie heute.

 

Für alle „Impflinge“ ist dies ein wichtiger Schritt zu einem hoffentlich bald wieder „normaleren“ Leben. Und sollten wir dann wieder etwas mehr Freiheiten genießen dürfen, so sehen wir dies nicht als Gewährung eines Privilegs – sondern als die Rückgabe eines Freiheitsrechts, das uns situationsbedingt (Pandemie-Bekämpfung) für eine begrenzte Zeit genommen werden musste...

mehr lesen

Sa

03

Apr

2021

Österliches

So ein Oster-Spaziergang in frühlingshafter Sonne begeistert nicht nur „Dichterfürsten“ wie Goethe (sein „Vom Eise befreit …“ mussten Generationen von Pennälern rezitieren). Auch heute noch lässt uns ein Anblick wie der des „Oster-Brunnens“ in Schwabenheim befreiter durchatmen.

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Besuchern meiner Website:

 

Frohe Ostern

mehr lesen

Mi

17

Mär

2021

Wacht endlich auf...

Bild: pixabay
Bild: pixabay

möchte ich mit lauter Stimme rufen, wenn ich höre, dass aus dem Vatikan die Segnung homosexueller Paare nach wie vor abgelehnt wird.

 

Da hat der Heilige Stuhl keine Bedenken gegen die Segnung von Motorrädern, Feuerwehrfahrzeugen oder Pferden – wohl aber gegen die von Menschen. Und das nur weil sie sich für ein Leben in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung entschieden haben.

 

So wird der Ausgrenzung von Homosexuellen, die manche schon für ein längst überwundenes dunkles Kapitel deutscher Geschichte hielten, ein neues Kapitel hinzugefügt – und das im 21. Jahrhundert

mehr lesen

Mo

08

Mär

2021

Einfach nur schäbig

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Nein – mit solch kleinen Beträgen wie auf dem Bild gaben sich die Herrn Abgeordneten nicht zufrieden. Sie langten gleich richtig zu bei den Provisionen für die „Vermittlung“ von Masken-Geschäften. Nun wurde ihnen selbst die Maske vom Gesicht gerissen. Und darunter kam eine von blanker Geldgier gezeichnete Fratze zum Vorschein.

 

Wer – gleich welcher Partei er angehört – als Volksvertreter mit der Angst der Menschen vor einer Infektion mit dem Corona-Virus Geschäfte macht, hat in einem Parlament nichts zu suchen. Und wer mit kaum unterdrückter Häme versucht, aus diesem Fehlverhalten politischer Konkurrenten Kapital zu schlagen, entlarvt sich ebenfalls als eine Person, in deren Hände man keine politische Verantwortung geben darf.

mehr lesen

So

21

Feb

2021

Hilfe vom "Bund"...

Bild: pixabay
Bild: pixabay

erhielten jetzt auch die Impfzentren. Gemeint sind dabei allerdings keine Finanzmittel – sondern echte „Man/Woman-Power“. So mancher Impfling rieb sich verwundert die Augen, als er zur Verabreichung seiner Erst- oder Zweitdosis von einem/einer Uniformierten in Empfang genommen wurde. So auch mein Nachbar.

Nicht nur er war voll des Lobes über diesen „Kampfeinsatz“ der Bundeswehr-angehörigen an der „Corona-Front“.

 

mehr lesen

So

21

Feb

2021

Tolle Geste

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Beim ersten Mal hatte ich es noch für ein Versehen einer Mitarbeiterin gehalten. Nun aber – beim Einlösen meines zweiten Berechtigungsscheins für sechs FFP2-Masken – wurde ich aufgeklärt. Meine Ingelheimer Stamm-Apotheke verzichtet generell auf die Erhebung der Gebühr von 2 Euro für den hilfreichen „Sixpack“.

 

Eines der leider oft nicht im Vordergrund der täglichen Nachrichten stehenden positiven Beispiele für gelebte Solidarität in dieser schwierigen Zeit 

mehr lesen

So

14

Feb

2021

Wo bleibt versprochene Hilfe?

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Corona hat so manche der Regierenden in unserem Land in einen wahren „Kampf-Modus“ versetzt. Gehört der „Kampf“ gegen die Verbreitung des Corona-Virus noch zu den auch in der Wortwahl nachvollziehbaren Willensbekundungen, so sorgte Finanzminister Olaf Scholz mit „Bazooka“ als Bezeichnung für sein „Kampfmittel“ Corona-Hilfen eher für Stirnrunzeln.

 

Und in meinen Gesprächen mit den Gewerbetreibenden, für die diese Hilfen überlebensnotwendig sind, erfuhr ich wenig Positives über den „Kampfeinsatz“ der Minister Scholz und Altmaier. Während man sich bei den „Großen“ scheinbar nach der Devise „Darf´s noch ein bisschen mehr sein“ spendabel zeigte, versagte man gerade den mittelständischen Betrieben die Unterstützung. Die Gründe dafür wirken oft nicht nachvollziehbar.

mehr lesen

Di

02

Feb

2021

Impf-Gipfel

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Ob es wirklich nur daran liegt, dass 2021 ein „Super-Wahljahr“ ist` Oder können Politiker*innen – übrigens jedweder Couleur – einfach generell nicht davon ablassen, im Spiel „Schwarzer Peter“ mitzumischen, wenn es darum geht, Schuldige für vermeintliches Versagen bei der Impfkampagne gegen COVID-19 an den Pranger zu stellen?

 

Neueste Variante dieses Spiels war nun der gestrige „Impf-Gipfel“, an dem auch Vertreter der Pharma-Branche teilnahmen. Immerhin wurde jetzt miteinander geredet – und nicht bloß übereinander.

mehr lesen

So

25

Okt

2020

Nudeln machen glücklich

Ab und zu darfs auf meiner Website auch mal ein unpolitischer Beitrag sein – so wie dieser zum heutigen Weltnudeltag. Im Hause Lerch gibt es gleich mehrere echte Nudel-Fans. Dazu gehört auch mein ehrenamtlicher Mitarbeiter Teddy im Wahlkreisbüro. Er ist ganz verzückt von den Papardelle, zu denen es dann noch gefülltes Schweinefilet in Sherry-Rahm-Soße gibt.

 

Aber auch Kartoffeln werden im Hause Lerch nicht verschmäht. Davon vielleicht mehr in einem anderen Beitrag. Für unseren Genießer Teddy jedenfalls ist es unerklärlich, wieso Nudeln oder Kartoffeln in den Speisekarten der früheren DDR mit dem schnöden Begriff „Sättigungsbeilage“ herabgewürdigt wurden …

mehr lesen

Sa

01

Aug

2020

Oh Herr – lass regnen…

Nun sind wir wieder zurück im heimischen Rheinhessen, das uns schon vom „guten Geist“, der sich während unserer Abwesenheit um unser Heim gekümmert hatte, als „Brutkasten“ avisiert worden war. Bilder wie dieses, die in Ostfriesland auf Schritt und Tritt unser Auge erfreuten, sind mit einem Schlag nur noch schöne Erinnerung. Das Erscheinungsbild der Natur, die uns nach unserer Rückkehr empfing, ist dagegen ein einziger Schrei nach Regen.

mehr lesen