Herzlich willkommen

Mein Name ist Helga Lerch. Ich bin Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtags sowie Mitglied des Kreistags Mainz-Bingen und möchte Ihnen hier Einblicke in meine Arbeit geben.

Do

06

Jul

2017

"Hidden Champion" in Koblenz

Sie waren schon mit Bedacht gewählt – die Stationen der Sommer-Tour 2017 der FDP-Landtagsfraktion. Und bei Canyon Bicycles steckte mehr dahinter als die bloße Tatsache, dass das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert. Schon das Firmengebäude signalisiert, dass hier ganz besondere „Drahtesel“ gefertigt werden:

mehr lesen

Do

06

Jul

2017

Erfolg seit 1827

Gestatten Sie mir an dieser Stelle zur Abwechslung einmal eine kleine Denksportaufgabe: 

 

Was fällt Ihnen beim Betrachten der beiden Bilder ein?

mehr lesen

Mi

05

Jul

2017

Bitte ein Bit?

Es ist einer der bekanntesten Werbeslogans – nicht nur bei den Freunden des edlen Gerstensaftes: „Bitte ein Bit“. 200 Jahre nach ihrer Gründung ist die Brauerei in der Eifel noch immer in Privatbesitz. Und das ist in der deutschen Brauereilandschaft beileibe keine Selbstverständlichkeit. Fast schon eine Selbstverständlichkeit hingegen war, dass die FDP-Landtagsfraktion dem Geburtstagskind auf ihrer Sommer-Tour 2017 einen Besuch abstattete.

Auf dem Gruppenfoto mit den – nicht nur wissens“durstigen“ Parlamentariern sind auch bereits drei Generationen der Brauerfamilie zu sehen. Einer Fortführung als Privatbrauerei steht also von daher zumindest nichts im Wege.

Einziger Wermutstropfen für mich bei diesem inhaltlich hochinteressanten Besuch: ich trinke kein Bier …

mehr lesen

Mi

05

Jul

2017

Flüchtlinge in Trier

Tag 3 der Sommer-Tour der FDP-Landtagsfraktion startete mit einem Besuch der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Trier. Sie besteht bereits seit Mai 1992. Angesichts steigender Flüchtlingszahlen mussten dann später weitere Einrichtungen geschaffen werden – so auch in Ingelheim. Als Kreispolitikerin kannte ich die Ingelheimer AfA bereits und war gespannt auf die Eindrücke in Trier.

Natürlich geht es dabei nicht nur um Äußerlichkeiten (die Einrichtung erschien mir sauber und ordentlich). Entscheidender ist für mich der Umgang mit den Menschen, die bei uns eine neue Bleibe suchen.

Dem „Wir schaffen das“ von Kanzlerin Angela Merkel stehen in der Praxis teils dramatische Einzelschicksale von Menschen gegenüber, die auf dem besten Weg waren, sich in unsere Gesellschaft zu integrieren, und dann von Abschiebung bedroht waren.

Erst jüngst sorgte der Fall einer – trotz eines bestehenden Ausbildungsverhältnisses - nach Armenien abgeschobenen jungen Frau und ihrer Tochter durch die Bad Kreuznacher Ausländerbehörde für Schlagzeilen.

mehr lesen

Di

04

Jul

2017

Frisches aus der Pfalz

In der ersten Juli-Woche war die FDP-Landtagsfraktion „on tour“ – genauer gesagt: auf ihrer Sommer-Tour durch Rheinland-Pfalz. Am 2. Tag stand der Pfalzmarkt in Mutterstadt auf dem Programm.

 

In der in dieser Form seit 1985 existierenden Genossenschaft sind rund 250 Erzeuger zusammengeschlossen. Unter dem Motto „Obst und Gemüse – erntefrisch aus der Pfalz“ werden die Produkte vermarktet. Die Renner sind Zwiebeln und Lauch (leider vertrage ich keine Zwiebelgewächse) sowie Salate und Blumenkohl (beides lecker!!!).  

Am Samstag werde ich sicher die Verkaufsstände auf dem heimischen Ingelheimer Wochenmarkt mit ganz anderen Augen sehen …

mehr lesen

Fr

30

Jun

2017

Wir feiern unseren Siebzigsten

Noch waren die Stühle für die geladenen Gäste leer. Doch hinter den Kulissen herrschte bereits rege Betriebsamkeit. Klapp alles mit der Technik? 

 

Landesgeschäftsführer Hermann Wiest war – noch mehr als sonst – gefordert. Würden die FDP-Landtagsabgeordneten und FDP-Regierungsmitglieder rechtzeitig aus Berlin eintreffen? Dort waren nämlich die meisten von ihnen zu einer auswärtigen Fraktionssitzung und dem Sommerfest in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung – und am Vortag hatten sintflutartige Regenfälle für ein Verkehrs-chaos gesorgt.  

Doch dann Entwarnung, als die ersten Ehrengäste – auch solche aus Berlin – dort eintrudelten, wo sich am 19./20. April 1947 die Vertreter der Liberalen Partei (LP) und des Sozialen Volksbundes (SV) trafen und den Beschluss zur Gründung einer gemeinsamen liberalen Partei fassten – im Café Wahl in Bad Kreuznach. Dort ließen wir uns erst einmal ein Stück von der Geburtstagstorte schmecken, bevor es dann hinüber ins Parkhotel Kurhaus zum eigentlichen Festakt ging.

mehr lesen

Mo

19

Jun

2017

VHS - Mehr als Weiterbildung

„Diversität lernen und lehren.“ – so lautete der Untertitel einer Fachkonferenz, zu der der Landesverband der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz nach Ingelheim eingeladen hatte. Für mich als bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion war dies praktisch eine Pflichtveranstaltung.

Längst sind die Volkshochschulen mehr als bloße Anbieter von Weiterbildung im Sinne eines lebenslangen Lernens.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

"Tränenpalast"

Als ich noch Lehrerin war, hatte ich versucht, meinen Sozialkunde-Unterricht so lebendig wie möglich zu gestalten. Ein Highlight war dabei eine Veranstaltungsreihe „Deutschland - von der Teilung zur Wiedervereinigung“.  Zeitzeugen vermittelten mit der Schilderung des persönlich Erlebten den Jugendlichen Eindrücke von einer Epoche der jüngsten deutschen Geschichte – einer Epoche, die ansonsten allzu schnell in Vergessenheit zu geraten drohte. Exkursionen zu den Handlungsorten dieser Geschichte rundeten das Bild ab. Exkursionsziel war meist Berlin.   

Jetzt war ich als Landtagsabgeordnete in Berlin und nutzte die Gelegenheit zum Besuch eines Handlungsortes, der in dieser Form während meiner Schul-Reihe nicht zugänglich war. Im „Tränenpalast“ war in der Zeit der Berliner Mauer zwischen 1961 und 1989 die Ausreisehalle der Grenzübergangsstelle Bahnhof Friedrichstraße untergebracht. Von hier ging es – nach schikanösen Kontrollen durch die Grenzorgane der DDR – per S-, U- oder Fernbahn in den Westen der Stadt. Dieser Weg war den meisten DDR-Bürgern verwehrt. Sie mussten hier von ihren Besuchern aus dem Westen Abschied nehmen, wobei so manche Träne floss (daher die Bezeichnung für das Gebäude, das über einen Verbindungsgang mit dem eigentlichen Bahnhof verbunden war). 

mehr lesen

Fr

16

Jun

2017

Neues von meiner Spanisch-Kampagne

Den Menschen, die im Sternzeichen Widder geboren sind, sagt man eine gewisse Hartnäckigkeit nach. In meinem Umfeld werden jetzt manche heftig nicken. Und in der Tat – in meinem politischen Bemühungen um die Realisierung der Option „Spanisch als 2. Fremdsprache an den weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz lasse ich nicht locker.    

mehr lesen

Mi

14

Jun

2017

Trump aus der Pfalz

Die heutige Sitzung des Landtagsausschusses „Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur“ fand ausnahmsweise nicht in Mainz statt – sondern in den Räumen des Landesarchivs in Speyer. Bei einem Rundgang sahen wir ein Archivgut, das für reichlich Schmunzeln sorgte.

mehr lesen