Herzlich willkommen

Mein Name ist Helga Lerch. Ich bin Abgeordnete des rheinland-pfälzischen Landtags sowie Mitglied des Kreistags Mainz-Bingen und möchte Ihnen hier Einblicke in meine Arbeit geben.

Mo

19

Jun

2017

VHS - Mehr als Weiterbildung

„Diversität lernen und lehren.“ – so lautete der Untertitel einer Fachkonferenz, zu der der Landesverband der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz nach Ingelheim eingeladen hatte. Für mich als bildungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion war dies praktisch eine Pflichtveranstaltung.

Längst sind die Volkshochschulen mehr als bloße Anbieter von Weiterbildung im Sinne eines lebenslangen Lernens.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

"Tränenpalast"

Als ich noch Lehrerin war, hatte ich versucht, meinen Sozialkunde-Unterricht so lebendig wie möglich zu gestalten. Ein Highlight war dabei eine Veranstaltungsreihe „Deutschland - von der Teilung zur Wiedervereinigung“.  Zeitzeugen vermittelten mit der Schilderung des persönlich Erlebten den Jugendlichen Eindrücke von einer Epoche der jüngsten deutschen Geschichte – einer Epoche, die ansonsten allzu schnell in Vergessenheit zu geraten drohte. Exkursionen zu den Handlungsorten dieser Geschichte rundeten das Bild ab. Exkursionsziel war meist Berlin.   

Jetzt war ich als Landtagsabgeordnete in Berlin und nutzte die Gelegenheit zum Besuch eines Handlungsortes, der in dieser Form während meiner Schul-Reihe nicht zugänglich war. Im „Tränenpalast“ war in der Zeit der Berliner Mauer zwischen 1961 und 1989 die Ausreisehalle der Grenzübergangsstelle Bahnhof Friedrichstraße untergebracht. Von hier ging es – nach schikanösen Kontrollen durch die Grenzorgane der DDR – per S-, U- oder Fernbahn in den Westen der Stadt. Dieser Weg war den meisten DDR-Bürgern verwehrt. Sie mussten hier von ihren Besuchern aus dem Westen Abschied nehmen, wobei so manche Träne floss (daher die Bezeichnung für das Gebäude, das über einen Verbindungsgang mit dem eigentlichen Bahnhof verbunden war). 

mehr lesen

Fr

16

Jun

2017

Neues von meiner Spanisch-Kampagne

Den Menschen, die im Sternzeichen Widder geboren sind, sagt man eine gewisse Hartnäckigkeit nach. In meinem Umfeld werden jetzt manche heftig nicken. Und in der Tat – in meinem politischen Bemühungen um die Realisierung der Option „Spanisch als 2. Fremdsprache an den weiterführenden Schulen in Rheinland-Pfalz lasse ich nicht locker.    

mehr lesen

Mi

14

Jun

2017

Trump aus der Pfalz

Die heutige Sitzung des Landtagsausschusses „Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur“ fand ausnahmsweise nicht in Mainz statt – sondern in den Räumen des Landesarchivs in Speyer. Bei einem Rundgang sahen wir ein Archivgut, das für reichlich Schmunzeln sorgte.

mehr lesen

So

04

Jun

2017

"Ampel" in Saint-Tropez

Die Einladung bestand schon länger – jetzt konnte ich ihr endlich Folge leisten. Eine Freundin hat eine Zweitwohnung an der französischen Mittelmeerküste. Über Pfingsten besuchte ich sie dort. Und dann passierte es: meine Affinität zu Bären und die aktuelle politische Situation („Ampel-Koalition“) in Rheinland-Pfalz holten mich auch dort ein. Bei einem Bummel in Saint-Tropez entstand dieses Bild:    

mehr lesen

Fr

02

Jun

2017

Berichtsantrag - Intendantenwechsel bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Begründung:

 

Der bisherige Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz hat ange- kündigt, seinen Vertrag nicht zu verlängern.

Wir bitten die Landesregierung daher um Berichterstattung, wie das Verfahren zur Nachbesetzung dieser Position ablaufen wird und wie sich der Zeitplan in dieser An- gelegenheit gestaltet.

 

Zum Berichtsantrag: 76(2) GOLT 17/1567

mehr lesen

Mi

31

Mai

2017

Kirchenasyl

Die Reihenfolge der Redner bei Landtagsdebatten orientiert sich an der Stärke der Fraktionen. So durfte ich heute wieder nach einem Kollegen von der AfD ans Mikrofon. Zur Debatte stand ein Antrag der Grünen zum Thema „Kirchenasyl“.

Nun ist das Thema „Asyl“ an sich in weiten Teilen unserer Bevölkerung schon stark emotional besetzt. Da wird hier und da das im Grundgesetz (Art. 16a) verankerte Grundrecht auf Asyl in Frage gestellt. Bei der Frage „Abschiebung“ arten solche Emotionen auch schon mal in Aggression aus. Es wäre daher blauäugig gewesen, bei diesem Tagesordnungspunkt von einem AfD-Redner einen emotionslosen Debattenbeitrag zu erwarten. Und in der Tat wurde es dann bei seinen Ausführungen laut im Plenum. Die Meinungen prallten in aller Härte aufeinander – ganz so wie in der öffentlichen Meinung. Die einen sehen im Kirchenasyl einen Akt christlicher Nächstenliebe und Barmherzigkeit – für die andern wird damit der Rechtsstaat unterlaufen. 

mehr lesen

Di

30

Mai

2017

Rede zu Änderungen des Schulgesetzes

In der 33. Landtagssitzung am 30. Mai 2017 sprach ich in der Debatte über ein Landesgesetz zur Änderung des Schulgesetzes. Ich forderte bei den 41 Grundschulen in Rheinland-Pfalz, die auf Grund ihrer geringen Schülerzahl nicht den Anforderungen des Schulgesetzes entsprechen, genau zu prüfen, wie deren Zukunftsperspektiven und Konzept aussehen und von dieser Einzelfallprüfung die Entscheidung über das Fortbestehen abhängig zu machen.

Di

30

Mai

2017

Lob von der Wirtschaft

Für heute hatte die Landesvereinigung der Unternehmerverbände (LVU) zu ihrem traditionellen Unternehmertag ins Kurfürstliche Schloss in Mainz geladen. In der LVU sind alle wichtigen Branchen vertreten – und man durfte gespannt sein, wie diese die „Ampel-Koalition“ bewerten würden. Und das Urteil aus dem Munde von LVU-Präsident Dr. Gerhard F. Braun fiel recht positiv aus. Er attestierte der Koalition, auf einem guten Weg zu sein.

Helga Lerch, Dr. Volker Wissing, Alexander Graf Lambsdorff u. Thomas Roth
Helga Lerch, Dr. Volker Wissing, Alexander Graf Lambsdorff u. Thomas Roth
mehr lesen

Mo

29

Mai

2017

Berichtsantrag - Schulverwaltungssoftware

Begründung:

 

 

Anfang des Jahres ist die Schulverwaltungssoftware „edoo.sys RLP“ an den Start ge- gangen.

Die Landesregierung wird um Auskunft bzgl. der Einführung der landeseinheitlichen Schulverwaltungssoftware edoo.sys gebeten (Sachstandsbericht).

Wir bitten um be- sondere Berücksichtigung der Frage der Kostensituation (Anteile der Schulträger) und der Datensicherheit. 

Zum Berichtsantrag: 76(2) GOLT 17/1524

mehr lesen