Kreistag

Neben meiner Arbeit im Landtag bin ich auch seit 1988 Mitglied der FDP-Fraktion im Kreistag Mainz-Bingen und seit 2004 deren Vorsitzende.

 

Gerade in der Kommunalpolitik gelingt es immer wieder konkrete Verbesserungen und Änderungen durchzusetzen, die den Menschen vor Ort zu Gute kommen.

 

Einige Beispiele meiner Arbeit habe ich hier zusammengestellt:

Di

05

Feb

2019

Qualität statt Quote

Bild: pixabay / kerplode
Bild: pixabay / kerplode

Ein Blick in die Runde der Parteimitglieder, die zur heutigen Aufstellung der FDP-Liste zur Kreistagswahl (26. Mai 2019) erschienen waren, zeigte das Problem: Frauen sind im kommunalpolitischen Alltag unterrepräsentiert. Wie kann man hier gegensteuern?

Schnell wird da eine „Frauenquote“ als Allheilmittel angepriesen. Durch den Beschluss des brandenburgischen Landtags („Paritätsgesetz“) ist eine erneute Diskussion über eine solche Quote entbrannt.

 

mehr lesen

Di

05

Feb

2019

Kreistagswahl

Am 26. Mai werden die Wählerinnen und Wähler über die Zusammensetzung des Kreistags Mainz-Bingen entscheiden.

mehr lesen

Di

05

Feb

2019

Null Bock auf Politik?

v. l. n. r. :  Daniel Köbler (Grüne), Helga Lerch (FDP), Thomas Barth (CDU)   (Bild: Tim Salfellner)
v. l. n. r. : Daniel Köbler (Grüne), Helga Lerch (FDP), Thomas Barth (CDU) (Bild: Tim Salfellner)

Es ist eine tolle Sache, wenn Schülerinnen und Schüler die Initiative ergreifen und selbst Dinge auf die Beine stellen. So auch heute, als die Schülervertretung des Mainzer Rabanus-Maurus-Gymnasiums Abgeordnete aller Landtagsfraktionen zu einer Podiumsdiskussion eingeladen hatte.

 

 

mehr lesen

Sa

26

Jan

2019

„Wahlopoly“

Da hatte der DGB eine wirklich originelle Idee. Landespolitiker verschiedener Parteien sollten sich zu Themen äußern, die für die anstehenden Kommunalwahlen relevant sind. Doch man wollte die bei den üblichen Podiumsdiskussionen ebenso üblichen langen Statements vermeiden. Und so entschied man sich für ein ganz anderes Format. Angelehnt an das bekannte Brettspiel „Monopoly“ konnten wir beim „Wahlopoly“ durch Würfeln auf ein Feld gelangen, das einem Thema zugeordnet war – und hatten dann 2 Minuten Zeit, dazu etwas zu sagen.

mehr lesen

So

13

Jan

2019

Rheinquerung - nachgehackt

v. l. n. r. :  Dr. Volker Wissing, Michael J. Schwarz, Peter Eich u. Helga Lerch
v. l. n. r. : Dr. Volker Wissing, Michael J. Schwarz, Peter Eich u. Helga Lerch

Minister Dr. Volker Wissing ist ein vielgefragter Mann – aber endlich klappte es mit einem Gesprächstermin in Sachen Rheinquerung. Am Rande des Neujahrsempfangs der Kreis-FDP legten wir ihm noch einmal unsere Position dar.

 

Und diese Position ist klar: die Machbarkeitsstudie muss auch die Variante einer Rheinquerung im Raum Ingelheim berücksichtigen!

mehr lesen