Im Landtag

Bei der Landtagswahl am 13. März bin ich als Direktkandidatin im Wahlkreis 30 und auf Platz 2 der FDP-Landesliste angetreten und konnte nach der Wahl mein Büro als Schulleiterin des Gymnasiums Nackenheim gegen ein neues Büro im Abgeordnetenhaus des rheinland-pfälzischen Landtags in Mainz eintauschen.

 

In unserer siebenköpfigen Landtagsfraktion bin ich stellvertretende Fraktionsvorsitzende und arbeite in folgenden Landtagsausschüssen mit:

 

 

Mit der Mitgliedschaft in den jeweiligen Landtagsausschüssen einher geht die Funktion als Sprecherin der FDP-Fraktion zu den entsprechenden Fachgebieten – ich bin also etwa die bildungspolitische Sprecherin der Fraktion. Damit sind dann auch die Themen vorgegeben, zu denen ich bei Plenarsitzungen Stellung beziehe.

 

Nach meinem Ausschluss aus der FDP-Landtagsfraktion am 20.02.2020 - welcher Gegenstand einer Prüfung durch den Verfassungsgerichtshof des Landes Rheinland-Pfalz sein wird - gehöre ich dem Landtag sowie dem Bildungsausschuss nunmehr als fraktionsloses Mitglied an.

 

Im Rahmen meiner Wahlkreisarbeit halte ich in meinem Bürgerbüro im heimischen Ingelheim (Rotweinstraße 34) Sprechstunden ab – in der Regel freitags nachmittags.

 

Gerne kann man mich aber auch in meinem Büro im Abgeordnetenhaus in Mainz aufsuchen. In allen Fällen empfiehlt sich eine vorherige telefonische Anmeldung oder eine Terminvereinbarung per Mail. Aber auch der gute alte Postweg kann für eine Kontaktaufnahme genutzt werden.

 

Alle Kontaktmöglichkeiten habe ich auf der Kontaktseite zusammengestellt.

 

Aktuelles aus dem Landtag

Do

01

Jul

2021

Neues Kita-Gesetz in Kraft

Bild: pixabay
Bild: pixabay

In der letzten Legislaturperiode brachte der rheinland-pfälzische Landtag das neue Kita-Gesetz auf den Weg. Zu seiner Ausgestaltung hatte auch ich meinen Beitrag geleistet.

 

Bei den Erziehungsberechtigten wurden hohe Erwartungen geweckt. Diese gilt es nun bei der Umsetzung des Gesetzes in der Praxis in Übereinstimmung mit den Möglichkeiten der Träger zu bringen.

 

Natürlich wird jetzt allenthalben der Ruf nach mehr Geld und mehr Personal laut. Doch ganz so einfach darf man es sich dabei nicht machen. Denn wer von einer Kita mehr erwartet als die Erfüllung der Forderungen nach „sicher, satt und sauber“, der muss wissen, dass pädagogisch geschultes Fachpersonal nicht aus dem Hut zu zaubern ist – auch nicht bei angemessener Bezahlung.

mehr lesen

Sa

12

Jun

2021

Biotechnologie

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Als meine Schwiegermutter im Krankenhaus lag, konnte sie vom Flur aus auf der gegenüberliegenden Straßenseite das Gebäude der Firma Biontech erblicken. Das dort entwickelte Vakzin ist mittlerweile der weltweite Hoffnungsträger im Kampf gegen das Corona-Virus.

 

Es ist daher nachvollziehbar, wenn die neue rheinland-pfälzische Landesregierung unser Bundesland zu einem führenden Biotechnologie-Standort ausbauen will. Mit dem Mainzer Uni-Präsidenten Georg Krausch hat sie einen Koordinator für dieses Leuchtturm-Projekt benannt, der über die notwendigen Kontakte verfügt, um das Vorhaben zu einem Erfolg werden zu lassen.

 

Und im Gegensatz zum Silicon Valley, wo ja alles in einer Garage begann, ist hier schon ein solides Fundament vorhanden. Eine Parallele gibt es aber auch noch: in der Nähe beider Erfolgsgeschichten bauen Winzer hervorragende Weine an. Ein symbiotischer Effekt?

mehr lesen

Mo

31

Mai

2021

Letzte Fahrt

In meiner Tätigkeit als Landtagsabgeordnete war ich oft „auf Achse“. Dabei nutzte ich gerne die „NetzCard“, die mir das Reisen mit der Bahn ermöglichte. So konnte ich entspannt den Ausblick auf die reizvollen Landschaften genießen – oder mich in Ruhe auf die anstehenden Gesprächstermine vorbereiten.

 

Mit dem heutigen Tag endete die Gültigkeit dieser ganz speziellen „BahnCard“. Spontan nutzte ich sie noch einmal für einen Kurztrip nach Weimar. In den beiden folgenden Beiträgen möchte ich Ihnen vermitteln, warum ich gerade diese Stadt als Reiseziel auswählte.

mehr lesen

Do

27

Mai

2021

Erschütternde Zahlen

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Es sind erschütternde Zahlen, die Johannes-Wilhelm Rörig, der Missbrauchs-beauftragte der Bundesregierung, in seinem jüngsten Bericht nannte. Erneut stieg die Zahl der Fälle von Kindesmissbrauch und von Misshandlungen Schutzbefohlener auf ein Maß, das so gar nicht ins Bild einer an ethischen Werten orientierten Gesellschaft passen will.

 

Bei der Vorstellung seines Berichts nahm Rörig auch die politischen Parteien in die Pflicht. Sie müssten den Kampf gegen Kindesmissbrauch auch ganz konkret in ihren Wahlprogrammen verankern.

mehr lesen

Di

18

Mai

2021

Das war's! War's das?

Mit dem heutigen Tag endet meine Zugehörigkeit zum rheinland-pfälzischen Landtag. Für die Landtagswahl 2016 war ich damals auf Platz 2 der Landesliste der FDP nominiert worden. Unter dem Motto „Schauen wir nach vorn“ waren die Liberalen angetreten. Am Rande eines Parteitags waren die Kandidatinnen und Kandidaten gebeten worden, dieses Motto spontan mit ihren persönlichen Vorstellungen von der bevorstehenden politischen Arbeit zu ergänzen.

 

Ich tat dies mit den Worten „Den Weg planen! Und auch gehen!“.

mehr lesen