Bild: congerdesign / pixabay
Bild: congerdesign / pixabay

Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Ich setze mich für Forschung und Innovation ein. Rheinland-Pfalz soll auf diesem Gebiet eine Vorreiterfunktion haben, damit gute, zukunftsorientierte Arbeitsplätze zum Wohle der Menschen bei uns im Land entstehen. 

 

Für mich sollte Kultur aber auch erlebbar sein, deshalb liegt mein Schwerpunkt auf einer Stärkung der kommunalen Gestaltungspolitik.

Kultur ist eine der Triebfedern für Kreativität und Lebensfreude. Kultur erleichtert Integration und ist als weicher Standortfaktor mitentscheidend für die Attraktivität eines Ortes und einer Region. Und schließlich ist Kultur als Wirtschaftsfaktor von Bedeutung. 

Aktuelles zum Thema

Mi

09

Mai

2018

Über 9.000 x Lerch

Heute tagte der Landtagsausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur ausnahmsweise einmal außerhalb - und zwar passenderweise in den Räumen der „Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz“. Wir erfuhren dabei viel über die Arbeit der Akademie und einige ihrer langfristigen Projekte. Eines dieser Projekte wurde uns dabei ganz konkret erfahrbar gemacht – das „Digitale Familien-namenwörterbuch Deutschlands“. Anhand der Auswertung von Telefonbucheintragungen werden die Häufigkeit und die regionale Verteilung von Familiennamen in Deutschland erfasst. 

mehr lesen

Mo

07

Mai

2018

„Patient“ Unimedizin

Dr. Hackenberg (Kaufm. Vorstand), Prof. Dr. Förstermann (Wiss. Vorstand) Prof. Dr. Pfeiffer (Med. Vorstand) Hahn (Pflegevorstand)
Dr. Hackenberg (Kaufm. Vorstand), Prof. Dr. Förstermann (Wiss. Vorstand) Prof. Dr. Pfeiffer (Med. Vorstand) Hahn (Pflegevorstand)

Die Universitätsmedizin Mainz ist die einzige in Rheinland-Pfalz und damit auch die einzige Ausbildungsstelle für Mediziner im Land. Gleichzeitig ist sie das größte Krankenhaus im Land. Und mit ca. 8.000 Mitarbeitern ist sie zudem einer der großen Arbeitgeber in Rheinland-Pfalz. Ein Betrieb, der sowohl Krankenversorgung als auch Forschung und Lehre stemmen soll, hat aber auch große Probleme – nicht zuletzt finanzieller Art.    

mehr lesen

Do

26

Apr

2018

Musikschulen

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Rheinland-Pfalz hat eine Musiklandschaft, die zu erkunden mir immer wieder aufs Neue Freude bereitet. Dass diese Landschaft so vielfältig ist, ist mit ein Verdienst der 42 kommunalen Musikschulen im Land. Dort werden Menschen aller Altersgruppen an ein Instrument herangeführt.   

 

Gerade für Kinder und Jugendliche eröffnen Musikschulen die Chance zum Erkennen ihrer musischen Talente und zur Entwicklung ihrer musischen Fertigkeiten. Damit der Besuch einer Musikschule nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig ist, werden die Musikschulen mit öffentlichen Geldern bezuschusst.    

mehr lesen

Do

26

Apr

2018

Rede zur Förderung von Musik und Kultur

mehr lesen

Do

26

Apr

2018

Rede zur Karl Marx Ausstellung in Trier

mehr lesen

Fr

06

Apr

2018

Endlich Ateliergebäude

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Es ist eine Binsenweisheit, dass Kunst erst im Auge des Betrachters entsteht. Doch dazu muss der Betrachter die Möglichkeit haben, diese auch in Augenschein zu nehmen.

 

Und genau daran fehlte es – zumindest bisher – in der Kunsthochschule (KHS) Mainz. So mahnte Rektor Dr. Henatsch bei meinem Besuch im Dezember letzten Jahres auch die Schaffung von Räumlichkeiten an, wo die Studierenden ihre Arbeiten einem breiteren Publikum präsentieren können. Dass es sich hierbei um ein berechtigtes Anliegen handelt, war mir bei meinem Besuch vor Ort schnell klar geworden. Und so wandte ich mich direkt an das zuständige Ministerium.

    

mehr lesen

Di

03

Apr

2018

Stiefkind Kultur?

Das Statistische Landesamt in Bad Ems versorgt Interessierte – und dazu sollten auch wir Landtagsabgeordnete zählen – mit einer wahren Flut von Daten und Fakten. In den „Statistischen Monatsheften“ 01/2018 fand ich eine Tabelle, die mich erschreckte. Was die öffentlichen Ausgaben für Kultur angeht, ist Rheinland-Pfalz aktuell Schlusslicht unter allen Bundesländern – mit gerade einmal 65 EUR pro Einwohner/-in (Bundesdurchschnitt: 106 EUR)!    

 

Als ich heute Margret Staal und Lukas Nübling vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz zum Meinungsaustausch traf, konnte und wollte ich diese Statistik nicht schönreden!    

mehr lesen

Mi

28

Mär

2018

Ausbildungs-Coach

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Unser Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing tritt eigentlich nicht als Politiker auf, der bei jeder Gelegenheit mit Anglizismen um sich wirft. Umso erstaunter mag der eine oder andere gewesen sein, als er die Debatte um die Förderung der beruflichen Bildung mit einem neuen Begriff belebte: „Ausbildungs-Coach“ …    

mehr lesen

Mi

14

Mär

2018

Stiefkind Weiterbildung?

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Bildung ruht auf den vier Säulen Schule, Hochschule, Ausbildung und Weiterbildung. Eigentlich eine Binsenweisheit. Und die Vermittlung von Bildung kostet Geld. Auch eine Binsenweisheit. In Rheinland-Pfalz gibt es seit Bildung der „Ampel-Koalition“ extra ein eigenes Ministerium, bei dem u.a. der Bereich Weiterbildung angesiedelt ist. Und dieses Ministerium wird vom Landesbeirat für Weiterbildung beraten.    

mehr lesen

Mo

26

Feb

2018

Medizin-Studium ohne Abi?

Bild: pixabay
Bild: pixabay

Geht doch nicht – so zumindest die landläufige Meinung. Um Medizin studieren zu können, braucht man schon eine tolle Abi-Note – auch das die landläufige Meinung. 

 

Doch in Rheinland-Pfalz gibt es noch einen anderen Weg – das Studium als „beruflich qualifizierte Person ohne Abitur“. Wer ...

mehr lesen